Blutegel, bbez

Blutegeltherapie

 

Blutegel, in medizinischer Anwendung, lassen sich in allen Ländern und zu allen Zeiten nachweisen.

 

Die Blutegeltherapie erlebte ihre Blüte in Europa bis ca. 1850. Danach geriet der Blutegel und seine heilsamen Wirkungen in Vergessenheit.

Seit 1970 hält der Blutegel wieder Einzug in die moderne Medizin. Er wird in der Traumatologie und der plastischen Chirurgie und natürlich in der alternativen Medizin äußerst erfolgreich eingesetzt.

 

Blutegel sind ein wahres Meisterwerk der Natur!

In ihrem Speichel befinden sich über 100 Substanzen, die der Egel während des Saugvorganges in die Wunde abgibt. Diese Substanzen wirken gerinnungshemmend, antibakteriell, schmerzstillend, lokal entzündungshemmend, lymphstrombeschleunigend, sie regen die Blutzirkulation besonders in den Venen an und beleben die Immunabwehr.

 

Man kann sagen, dass Blutegel, bei allen lokalen, gestauten, durchblutungs- und stoffwechsel-gestörten Prozessen im Körper, angewandt werden können.

 

Eine Kontraindikation besteht bei

  • Bluterkrankheit/ Hämophilie auch ausgelöst durch Medikamente (Marcumar, Warfarin, Pradaxa, Heparin, etc.)
  • schwerwiegenden Organerkrankungen (z.B.: Lebererkrankung)
  • blutiger Magenschleimhautentzündung
  • Schwangerschaft
  • Erkrankungen des Immunsystems (HIV)
  • Anämie
  • Patienten, die dialysepflichtig sind

 

Da es so viele verschiedene Erkrankungen gibt, bei denen keine Therapie durchgeführt werden darf, findet vor jeder Behandlung ein ausführliches Anamnesegespräch statt.



Eine Blutegeltherapie beinhaltet ein ausführliches Vorgespräch, die Behandlung mit den Blutegeln und die Nachversorgung der Egelbisse.

 

Wann ist eine Blutegel - Therapie sinnvoll?

  • Krampfaderleiden
  • Thrombose
  • Arthritis
  • Gicht, akut
  • Gallenblasenentzündung
  • Ulcus cruris (offenes Bein)
  • Hörsturz, akut
  • nach dem Annähen abgetrennter Gliedmaßen
  • unterstützend bei coronaren Durchblutungsstörungen
  • Arthrose (Schulter, Ellenbogen, Knie, Großzehe)
  • nach Bandscheibenvorfall, Hexenschuss
  • Kalkschulter
  • Tennisellenbogen, Golfarm
  • Bluthochdruck, begleitend

 

 

 

 

Fotos mit freundlicher Unterstützung der Biebertaler Blutegelzucht